Fahrzeuge

 

ISOView
ISOView

Der egn17 ist das sechste Auto des e-gnition Teams und der erste mit Allradantrieb.                          Die Umstellung auf den Allradantrieb hat in dieser Saison einige spannende neue Konzepte hervorgebracht.
Folgt uns auf Facebook, Twitter und Instagram für aktuelle Infos.

Technische Details

Max. Geschwindigkeit

120 km/h

Beschleunigung 0-100 km/h -
Gewicht ~190 Kg
Leistung  
Radstand 1530 mm
Spur (vorne/hinten) 1200/1150 mm
Chassis CFK Monocoque
Motor -

Teilgenommene Formula Student Events:

leftLogoFSE 50x25 Q85 50x25 Q85 Formula Student Germany Hockenheim 08.08 - 13.08.17
FSA jpg extended 50x25 Q85 Formula Student Austria Spielberg 31.07 - 03.08.17
Logo jpg extended 50x25 Q85 Formula Student East Euroring 20.07 - 23.07.17

Erfolge

  • Gewinner National Instruments Special Award (FSEast)
 
IMG_4130
IMG_4130
20170810_18-27-55_4706_soukup
20170810_18-27-55_4706_soukup

 

In der Saison 2016/17 hat sich ein Team aus Alumni und aktiven Mitgliedern gefunden, die am Formula Student Driverless Wettbewerb teilnehmen wollen. Dafür wurde der egn16 zum egn17-dv umgerüstet. Es mussten Sensoren, Computer und Aktoren geplant und eingebaut werden. Zusätzlich sind einige Änderungen am Hochspannungssystem notwendig.
Neben den mechanischen Änderungen mussteeine große Menge Software entwickelt werden, damit der Wagen auch wirklich autonom fahren kann.
Um diese gigantische Aufgabe zu bewältigen besteht unser Team aus Studenten vieler verschiedener Fachrichtungen, die interdisziplinär zusammenarbeiten. In Zusammenarbeit mit Instituten der TUHH werden einzelne Themengebiete des Fahrzeuges in Masterarbeiten behandelt.

Technische Details

Max. Geschwindigkeit 122 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 3,1 s
Gewicht 230 kg
Leistung 2x 60 kW
Radstand 1560 mm
Spur (vorne/hinten) 1200mm / 1150mm
Chassis CFK Monocoque
Motor 2x Enstroj Emrax 208
Sensorik 2x Ibeo Lux Lidar Sensors, Basler Kamera, Xsens IMU
Framework ROS
Algorithmen Slam, Graph Optimierung, online Pathplanning,
Potential Field Control

Teilgenommene Formula Student Events:

leftLogoFSE 50x25 Q85 50x25 Q85 Formula Student Driverless Hockenheim 08.08 - 13.08.17

Erfolge:

  • dritter Platz Formula Student Driverless
  • Gewinner Autonomous Design Award (FSD)
  • zweiter Platz Trackdrive (FSD)
  • zweiter Platz Skidpad (FSD)
20170810_13-42-36_8641_schulz
20170810_13-42-36_8641_schulz
egn16_iso
egn16_iso

 

Mit dem egn15 hatten wir einen großen technischen Sprung gemacht, und vor allem gegen Ende der Saison hat der Wagen durchscheinen lassen, welches Potential dieses Konzept hat. Deshalb haben wir dieses Konzept großteilig übernommen und weiter entwickelt. Der egn16 ist somit die Evolution des egn15. Besonderes Augenmerk haben wir dabei auf die Zuverlässigkeit des Rennwagens gelegt, um durch möglichst viel Testzeit die Performance verbessern zu können und auf den Events jede Disziplin zu fahren.

Doch nicht nur die Technik sonder auch das Team standen diese Saison im Mittelpunkt. Alle Mitglieder bauen das Auto ausschließlich in ihrer Freizeit und bekommen dafür keinerlei Geld, Credit Points oder ähnliches. Der einzige Gewinn sind also Spaß und Liebe. Also haben wir uns dafür entschieden diese Benefits zu maximieren, indem wir unserem Team so viel Spaß wie möglich zu bieten und Liebe verbreiten wo wir können.

Technische Details

Max. Geschwindigkeit 122 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 3,1 s
Gewicht 220 kg
Leistung 2x 60 kW
Radstand 1560 mm
Spur (vorne/hinten) 1200mm / 1150mm
Chassis CFK Monocoque
Motor 2x Enstroj Emrax 208

Teilgenommene Formula Student Events:

fsh logo 50x25 Q85 Formula Student Hungary Győr-Gönyű Harbor 18.08 - 21.08.16
leftLogoFSE 50x25 Q85 50x25 Q85 Formula Student Germany Hockenheim 09.08 - 14.08.16
FSA jpg extended 50x25 Q85 Formula Student Austria Spielberg 01.08 - 04.08.16
FSStu 50x38 Q85 Formula Student England Silverstone 14.07 - 17.07.16

Erfolge

  • Gewinner Skidpad (FSH)
  • Gewinner Efficiency (FSA)
  • dritter Platz Efficiency (FSUK)
20160813_15-49-26_2095_grams
20160813_15-49-26_2095_grams
egn15_iso
egn15_iso

Die Schwerpunkte bei unserer Entwicklung des egn15 sind leichtes und wartungsfreundliches Bauen. 
Leichtes Bauen als Schlüsselstrategie für sparsame Fortbewegung. Mit weniger Gewicht verbraucht man weniger Energie beim Beschleunigen. Deswegen kann der egn15 mit dem gleichen Energieeinsatz besser beschleunigen.
Durch ein wartungsfreundliches Auto erreichen wir kurze Regenerationszeiten. Dadurch maximieren wir die Testzeit, um bei unseren Wettbewerben so gut wie möglich abschließen zu können.

Hauptneuerungen des egn15:

  • Chassis - Volles Monocoque
  • Lasergenerierte Teile (Lenklagerung, Getriebelasche)
  • Aerodynamische Komponenten
  • Akkubox aus GFK, welche innerhalb 15 Minuten ausbaubar ist
  • selbstentwickeltes BMS
  • Rooftop Modul zur Datenübertragung

Technische Details

Max. Geschwindigkeit 130 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 3,1 s
Gewicht 220 kg
Leistung 2x 65 kW
Radstand 1560 mm
Spur (vorne/hinten) 1200mm / 1150mm
Chassis CFK Monocoque
Motor 2x Enstroj Emrax 207

Teilgenommene Formula Student Events:

fsae it logo Formula Student Italy Riccardo Paletti Circuit 11.09 - 14.09.15
fsh logo 50x25 Q85 Formula Student Hungary Győr-Gönyű Harbor 20.08 - 23.08.15
leftLogoFSE 50x25 Q85 50x25 Q85 Formula Student Germany Hockenheim 28.07 - 03.08.15
FSStu 50x38 Q85 Formula Student England Silverstone 09.07 - 12.07.15

Erfolge

  • Gewinner Video Special Award (FSH)
FSI 2015
FSI 2015
egn14_iso
egn14_iso

Der egn14 ist das dritte Fahrzeug der Rennwagenschmiede aus der TU Hamburg, welches basierend auf den Erkenntnissen der Vorgängermodelle eine konsequente Weiterentwicklung ist. Das Team hinter dem Rennwagen umfasst 56 Studenten aller Fachrichtungen und Semester, welche dieses Fahrzeug innerhalb eines Jahres verwirklichen.

Der egn14 wurde im Bereich Leichtbau enorm im Vergleich zum Vorgängermodell weiterentwickelt. Nach einer Einsparung von 50 kg vom egn12 zum egn13 konnten wir bei dem egn14 ebenfalls 50 kg einsparen und damit deutlich die Performance steigern.

Technische Details

Max. Geschwindigkeit 125 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 3,5 s
Gewicht 220 kg
Leistung 2x 65 kW
Radstand 1540 mm
Spur (vorne/hinten) 1250mm / 1200mm
Chassis Stahlrohrrahmen
Motor 2x Enstroj Emrax 207

Teilgenommene Formula Student Events:

fsh logo 50x25 Q85 Formula Student Hungary Győr-Gönyű Harbor 21.08 - 24.08.14
FSA jpg extended 50x25 Q85 Formula Student Austria Red Bull Ring Spielberg 17.08 - 20.08.14
leftLogoFSE 50x25 Q85 50x25 Q85 Formula Student Germany Hockenheim 29.07 - 03.08.14

Erfolge

  • Gewinner Eco Design Award (FSA)
egn14
egn14
egn13_iso
egn13_iso

Der egn13 ist der zweite Rennwagen aus der Rennwagenschmiede der Technischen Universität Hamburg-Harburg. Nach unserem Rekorddebüt mit dem egn12 ist der egn13 nun die konsequente Neuentwicklung unserer Ideen vom egn12 gereift um die Erfahrungen eines Jahres in der Formula Student.

Mit 272kg haben wir 50kg eingespart. Durch die Übersetzungsoptimierung des Getriebes konnten wir weitergehend die Beschleunigung des egn13 vergrößern. Durch die Einbeziehung des Fahrers als zentrales Element innerhalb des Fahrzeugs konnten wir den Wagen von Innen ergonomisch aufbauen, sodass der Fahrer sich rein auf das fahren konzentrieren kann. Die Elektronik entscheidet selber welcher Fehler welchen Einfluss auf das Fahrverhalten hat und welcher Fehler sicherheitskritisch ist und somit das Fahrzeug abschaltet. Und wir sehen alles live durch unsere selbst entwickelte Telemetrie die auf der E-Call Technologie unseres Hauptsponsors NXP Semiconductors basiert.

Technische Details

Max. Geschwindigkeit 135 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 3,9 s
Gewicht 272 kg
Leistung 2x 100 kW
Radstand 1625 mm
Spur (vorne/hinten) 1250mm / 1200mm
Chassis Stahlrohrrahmen
Motor 2x Enstroj Emrax 228

Teilgenommene Formula Student Events:

leftLogoFSE 50x25 Q85 50x25 Q85 Formula Student Germany Hockenheim 30.07 - 04.08.13
e-gnition Hamburg FSE 2013
e-gnition Hamburg FSE 2013
egn12_iso
egn12_iso

Im Jahr 2011 hat sich eine Gruppe von 50 Studenten der Technischen Universität Hamburg zusammen gefunden, um innerhalb eines Jahres einen elektrisch angetriebenen Rennwagen für die Studentenserie "Formula Student" zu bauen - bisherige Rekordzeit! Das Konzept des ersten Fahrzeugs ist aufgrund der geringen Erfahrungen im Bereich Fahrzeugbau, stark auf die technischen Grundlagen fixiert, um langfristig den nachfolgenden Generationen eine gute Grundlage bereit zu stellen. Jedoch wurde bereits zu Beginn in manchen Abteilungen große Meilensteine gesetzt. Dazu zählte einerseits das CFK Fahrwerk sowie ein ausgefallenes Design im Bereich der Außenhaut, welche aus Faserverbundwerkstoffen gefertigt wurde.

Somit ist der egn12 der erste Rennwagen der TU Hamburg überhaupt. Mit einem Leergewicht von 325kg und einer Leistung von 85 kW nahm er an den internationalen Formula Student Wettbewerben in Silverstone (England) und Hockenheim (Deutschland) teil.

Technische Details

Max. Geschwindigkeit 125 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 4,4 s
Gewicht 325 kg
Leistung 2x 100 kW
Radstand 1625 mm
Spur (vorne/hinten) 1250mm / 1200mm
Chassis Stahlrohrrahmen
Motor 2x Enstroj Emrax 228

Teilgenommene Formula Student Events:

leftLogoFSE 50x25 Q85 50x25 Q85 Formula Student Germany Hockenheim 31.07 - 05.08.12
FSStu 50x38 Q85 Formula Student UK Silverstone 11.07 - 15.07.12
Grams1
Grams1