FSG 2017

Vom 07.08. bis zum 13.08 waren wir wieder bei der Formula Student Germany am Hockenheimring dabei.

 

Vom Red Bull Ring ging es für das Team am Freitagmorgen direkt nach Hockenheim. Während ein Teil des Teams sich auf dem Campingplatz einrichtete, durften andere mit dem Wagen nach Karlsruhe zum Testen fahren, denn "High Speed Karlsruhe" eines der lokalen Teams hatte uns freundlicherweise ihre Teststrecke zur Verfügung gestellt. Sonntagabend kamen außerdem unser driverless Wagen, der dv17, zusammen mit dem driverless Team an unserem Camp an. Auf Grund des neuen Driverless Wettbewerbs unterscheidet sich der Ablauf in Hockenheim etwas von den bisherigen Events.

Tag 1

Am Montagvormittag durfte unser Driverless Team ihre Box beziehen und ins Scrutineering starten. Zeitgleich machten wir außerdem unseren egn17 bereit. Für ihn würde das Scrutineering am Dienstagabend beginnen. Im Verlaufe des Tages schafften wir es mit dem driverless Wagen durch das Akku Scrutineering und auch bei der Mechanik waren nur noch einige Kleinigkeiten zu erledigen.

IMG_3547
IMG_3547

Tag 2

Am zweiten Tag drehte sich der Vormittag weiterhin komplett um unser driverless Team. Im Verlaufe des Tages schafften wir es mit dem dv17 sowohl durch das mechanische als auch das elektronische Scrutineering und gegen Abend auch noch durch die driverless Inspection. Ab 16 Uhr durften endlich auch alle übrigen Teams auf's Gelände und wir konnten die Box unseres egn17 beziehen und sogar ins Akku Scrutineering, welches wir beinahe abschließen konnnten.

IMG_0740
IMG_0740

Tag 3

Der dritte Tag war für beide Teams mit einer Menge Arbeit gefüllt. Während das driverless Team das Scrutineering komplett abschließen konnte und gegen Abend noch einige Runden in der Testing Area drehte, machte auch der egn17 gute Fortschritte im Scrutineering und konnte sowohl die Akku, als auch die mechanische Inspektion abschließen. Gegen Mittag wurden außerdem alle Teams für's große Panoramafoto versammelt.

IMG_0759
IMG_0759

Tag 4

Am Donnerstag wurde es endlich ernst. Die ersten zwei dynamischen Disziplinen für die driverless Teams standen auf dem Plan. Das erste Mal in der Geschichte würden auf einem Formula Student Event autonome Fahrzeuge gegeneinander auf der Strecke antreten. Das Wetter brachte mit starkem Regen den passenden Rahmen für solch einen historischen Moment. Beim Acceleration am Vormittag konnten wir zwar eine Zeit aufstellen, waren aber deutlich langsamer als Karlsruhe und Zürich, welche in dieser Disziplin die ersten beiden Plätze belegten. Das Skid-Pad welches am Nachmittag ausgetragen wurde, war jedoch unsere Paradedisziplin. Mit jedem Lauf konnten wir unseren Vorsprung vor den anderen Teams aufbauen und es sah alles nach einem Sieg für uns aus. Erst mit ihrem letzten Lauf konnte Zürich, nach drei Fehlversuchen, unsere Bestzeit knapp unterbieten. Aber nicht nur für das driverless Team mit dem dv17 war es ein erfolgreicher Tag, auch unser egn17 konnte am Abend die technische Überprüfung abschließen und war bereit für den ersten Einsatz am kommenden Tag.

IMG_0815
IMG_0815

Tag 5

Der Freitag hatte für beide unsere Wagen dynamische Disziplinen auf dem Plan. Während der egn17 heute im Skid Pad antreten würde, musste sich der dv17 im Trackdrive beweisen. Der Trackdrive ist die Königsdisziplin des autonomen Wettbewerbs. Das Ziel ist es möglichst schnell 10 Runden in einem Rundkurs zu bewältigen. Wie bei allen autonomen Disziplin muss der Wagen dabei selbstständig erkennen wenn die Disziplin abgeschlossen ist und anhalten. Nach Zürich, welche diese Disziplin als einzige vollständig bewältigten, waren wir die einzigen, welche eine Runde abschließen konnten. Leider geriet unser Wagen in der zweiten Runde vom Kurs ab und musste angehalten werden. Wir waren dennoch sehr stolz auf diese grandiose Leistung. Das Team des egn17 hatte derweil die statischen Disziplinen, Design Report, Cost Report und Business Plan, abgeschlossen und außerdem eine ordentliche Zeit im Skid Pad aufgestellt. Alles war bereit für Autocross und Accelerration am Samstag.

IMG_0891
IMG_0891

Tag 6

Am vorletzten Tag der FSG stand nun unser egn17 im Fokus. Während wir beim verregneten Acceleration am Morgen durch motorbedingte Probleme nur eine sehr langsame Zeit aufstellten konnten wir uns beim Autocross am Nachmittag endlich beweisen. Unsere beiden Fahrer unterboten sich gegenseitig in ihren Läufen und am Ende waren wir das 8. schnellste Team unter 40 Teilnehmern, womit wir uns für das Endurance am nächsten Tag einen Startslot am Nachmittag sicherten. Sehr vorteilhaft, da es über den Tag nicht nur wärmer wird, sondern sich auch immer mehr Gummi von den Reifen der vorherigen Teams auf der Strekce abreibt und somit den Grip verbessert. Unser driverless Team war an diesem Tag natürlich auch nicht untätig und absolvierte drei der vier statischen Disziplinen. Am Abend bereiteten wir den egn17 auf das entscheidende Endurance am nächsten Tag vor, während das driverless Team ihre Präsentation für die wichtige Autonomous Design Präsentation, die wichtigste statische Disziplin im driverless Wettbewerb, einstudierte.

IMG_0906
IMG_0906

Tag 7

Noch nie hatte ein Wagen von uns in Hockenheim das Endurance beendet. Eine Tatsache die wir heute zu ändern gedachten. Zum Wochenende waren zahlreiche egn-Alumni, sowie Freunde und Verwandte der Mitglieder angereist, um den Wagen von der Tribüne aus anzufeuern. Über 60 Leute fieberten Runde um Runde mit. Nach 9 Runden das erste vorsichtige Aufatmen, bis zum Fahrerwechsel hatten wir es immerhin schonmal geschafft. Aber unsere Nerven würden noch auf die Probe gestellt werden. Während der zweite Fahrer seine Runden drehte schien der Wagen langsamer zu werden. Die Zeit verging für uns quälend langsam und als der Wagen in seine letzte Runde startete klatschten wir alle zusammen im Rhytmus die komplette Runde durch. Die Freude als der egn17 die Zielline überquerte war unbeschreiblich! Wir hatten den "Fluch von Hockenheim" bezwungen. Und dabei sogar eine tolle Platzierung erzielt: Wie beim Autocross hatten wir auch im Endurance den 8. Platz belegt! Die Stimmung bei der Award Ceremony am Abend hätte besser kaum sein können und dennoch wurden unsere Erwartungen noch einmal übertroffen. Gleich zweimal durften wir Dank unseres driverless Teams auf die Bühne. Nicht nur schafften sie es für ihre Autonomous Design Präsentation den ersten Platz zu belegen, auch in der Gesamtwertung erreichten wir den dritten Platz. Zum Abschluss einer schwierigen Eventphase konnnten wir unsere Saison nicht nur mit zwei Trophäen für den dv17, sondern auch mit einer Gesamtplatzierung als 9. mit dem egn17 krönen. Unser großes Saisonziel von der Top 10 wurde erreicht und wir könnten nicht glücklicher sein!

20988423_1544612465589877_6042159681067968676_o
20988423_1544612465589877_6042159681067968676_o

Ergebnisse

FSE  
   
Business PlanPlatz 1655,69 Punkte
Cost ReportPlatz 2863 Punkte
Design ReportPlatz 2270 Punkte
   
   
AccelerationPlatz 1414,25 Punkte
Skid PadPlatz 1530,34 Punkte
AutocrossPlatz 858,51 Punkte
EndurancePlatz 8119,03 Punkte
EfficiencyPlatz 888,66 Punkte
   
   
OverallPlatz 9 von 35479,48 Punkte
   
FSD  
   
Business PlanPlatz 749,94 Punkte
Cost ReportPlatz 978 Punkte
Design ReportPlatz 670 Punkte
 Autonomous Design Platz 1 175 Punkte
   
AccelerationPlatz 43,5 Punkte
Skid PadPlatz 257,52 Punkte
Track DrivePlatz 210 Punkte
EfficiencyPlatz -0 Punkte
   
   
OverallPlatz 3 von 15443,96 Punkte

Bilder

IMG_3547
IMG_0682
IMG_0684
IMG_0686
IMG_0688
IMG_0693
IMG_0696
IMG_0697
IMG_0698
IMG_0703
IMG_0705
IMG_0707
IMG_0710
IMG_0735
IMG_0737
IMG_0740
IMG_0744
IMG_0750
IMG_0753
DSC07979
IMG_0758
IMG_0759
DSC08036
DSC08061
DSC08081
IMG_0762
DSC08146
DSC08157
DSC08171
IMG_0772
IMG_0780
DSC08186
DSC08212
IMG_0785
IMG_0786
IMG_0787
IMG_0788
IMG_0792
IMG_0801
IMG_0815
IMG_0849
IMG_0859
IMG_0863
IMG_0868
IMG_0888
IMG_0891
IMG_0900
IMG_0903
IMG_0906
IMG_0919
20170809_14-20-54_3821_klein
  • IMG_3547
  • IMG_0682
  • IMG_0684
  • IMG_0686
  • IMG_0688
  • IMG_0693
  • IMG_0696
  • IMG_0697
  • IMG_0698
  • IMG_0703
  • IMG_0705
  • IMG_0707
  • IMG_0710
  • IMG_0735
  • IMG_0737
  • IMG_0740
  • IMG_0744
  • IMG_0750
  • IMG_0753
  • DSC07979
  • IMG_0758
  • IMG_0759
  • DSC08036
  • DSC08061
  • DSC08081
  • IMG_0762
  • DSC08146
  • DSC08157
  • DSC08171
  • IMG_0772
  • IMG_0780
  • DSC08186
  • DSC08212
  • IMG_0785
  • IMG_0786
  • IMG_0787
  • IMG_0788
  • IMG_0792
  • IMG_0801
  • IMG_0815
  • IMG_0849
  • IMG_0859
  • IMG_0863
  • IMG_0868
  • IMG_0888
  • IMG_0891
  • IMG_0900
  • IMG_0903
  • IMG_0906
  • IMG_0919
  • 20170809_14-20-54_3821_klein